Mit Gumax die Veranda verschönern

Gumax

An unserem Haus wollten wir unsere Veranda besser schützen und den tatsächlichen Raum der Terrasse besser ausnutzen. Denn es ist ein zusätzlicher Raum vorhanden, wenn man diesen abdeckt. So hatten wir uns das in unserem Fall auch gedacht. Unser Haus ist nämlich mit der Zeit und den Ansprüchen der Kinder einfach etwas klein geworden. So schaute ich mich im Internet nach Ideen für unsere Veranda um. Dort fand ich Gumax als Zulieferer. Ich war von den Bildern und den Möglichkeiten sehr begeistert. Ich sprach diese mit meiner Familie ab. Wir entschieden uns dann für die ganz geschlossene Variante, die noch Glasschiebetüren hatte. Dadurch hätten wir gleich mehrere Wünsche gleichzeitig erfüllt, die ich nachstehend kurz noch schildern möchte.

Gumax

Winter- und Sommergarten in einem

Natürlich wollten wir zunächst einen Schutz haben, falls es mal regnen sollte. Gleichzeitig nutzen wir eine entsprechend geschlossene Überdachung, die uns vor zu starken Sonnenstrahlen schützen sollte. Die Glasschiebetüren beziehungsweise -fenster nutzen wir bewusst für die Belüftung oder auch als geschlossenes System. So ist die Terrasse nun eigentlich auch zu einem Wintergarten für Pflanzen geworden. Zudem können wir uns dort aufhalten, wenn es ansonsten draußen sehr kalt ist. So muss eigentlich keiner mehr frieren. Insgesamt haben wir auf diese Weise ein sehr großes Wohnzimmer zusätzlich erhalten. Ich finde zudem die Qualität des Zulieferers sehr gut. Bisher hatten wir noch keine Probleme gehabt. Und die Anschaffung ist nun schon längere Zeit her.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.