Tiffany Lampe

Die wichtigsten Merkmale einer Tiffany Leuchte oder Lampe sind die dort enthaltenen fantasievollen Motive sowie prächtige Farben aus Buntglas. Hierbei handelt es sich zum Teil um leuchtende Kunstwerke. Die Bezeichnung dieser Lampenart stammt von dem Erfinder dieser speziellen Fertigungstechnik, Herrn Louis Comfort Tiffany, ab. Im Jahr 1894 hatte er das berühmte Fayril-Glas patentieren lassen. Er gehörte zu den wichtigsten amerikanischen Vertretern des Jugendstils. Durch den Einsatz dieser Fertigungsart wird hier jede Lampenausführung zu einem einmaligen Unikat.

Die Zusammensetzung der Lampe

Die Tiffany-Tischleuchten setzen sich aus einer Vielzahl von einzelnen farbig irisierenden Glasstücken, die mit Lötzinn verbunden sind, zusammen. Dadurch ergeben sich bei der Tiffany Lampen dreidimensionale Motive. Das ist ein wichtiges Merkmal für diese Tischleuchten. Durch die besondere Verwendung von Lichtakzenten und Farben entstehen immer wieder neue und andersartige Motive. Diese Fertigungsart wird bei einer Vielzahl von Leuchten angewandt. Dazu gehören zum Beispiel die Steh- und Hängeleuchten oder auch Windlichter.

Bei der Herstellung werden hier kleine Stücke aus Bunt-Glas mit unterschiedlichen Werkzeugen in die gewünschte Form gebracht. Danach erfolgt die Zusammensetzung der einzelnen Glastücke mit einem Lötgerät mit Kupferfolie. Dadurch entstehen dann diese Unikate mit Hilfe von Handarbeit.

Die Einsatzmöglichkeiten als Tischleuchten

Eine Tiffany Lampen als Tischleuchte bietet den Vorteil, dass diese flexibel platziert und eingesetzt werden kann. Hier können dann die unterschiedlichsten Farbgebungen ins Spiel gebracht werden. Eine Platzierungsmöglichkeit ist beispielsweise auf einem Nachtisch im Schlafzimmer. Ebenso kommen solche Leuchten auch in Eingangsbereichen oder in Fluren gut zur Geltung. Dabei sorgt hier ein farbiger Lampenschirm einer solchen Tiffany Tischleuchte für ein wohnliches Lichtakzent. Deshalb sind solche Ausführungen auch eine gute Ergänzung für Tisch-, Steh- und Wandleuchten im Wohnzimmer oder auch im Arbeitszimmer. Gerade dort im Wohnbereich ist auch unterschiedliche Lichtstimmung eine gefragte Abwechslung. Dabei können dann solche Lichtveränderungen durch dimmbare Leuchten schnell umgesetzt und realisiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.